AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sehr geehrter Feriengast
Wir freuen uns, Sie in unserem Ferienhaus begrüßen zu können. Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen dienen zu Ihrem und unserem Schutze.

1. Allgemeines

Die allgemeinen Vertragsbedingungen sind Bestandteil des Vertrages zwischen Ihnen (im Folgenden "Mieter" genannt) und Klaus Spellmeyer, Fam. Hoffmann-Str. 15, 48485 Neuenkirchen (im Folgenden „Vermieter“ genannt). Ich bin Eigentümer des Ferienhauses und vor Ort zusammen mit meiner Frau Petra Ansprechpartner.

2. Abschluss des Vertrages

(1) Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie uns als Vermieter den Abschluss eines Mietvertrages über das von Ihnen ausgewählte Objekt im angegebenen Zeitraum verbindlich an. Die Anmeldung kann online oder schriftlich, mündlich oder fernmündlich vorgenommen werden. Die Anmeldung erfolgt auch für alle darin benannten Teilnehmer.
(2) Der Vertrag kommt mit unserer Annahme zustande. Die Annahme erfolgt durch Zusendung unserer Buchungsbestätigung per Mail oder Brief.

3. Bezahlung

Die Mietvorauszahlung beträgt 20 Prozent und ist innerhalb von 14 Tagen ab Datum der Buchungsbestätigung fällig. Das Ferienhaus ist ab Eingang der Mietvorauszahlung für Sie verbindlich reserviert.
Die Restzahlung ist 2 Wochen vor Bezug des Ferienhauses zu überweisen.
Bei kurzfristigen Buchungen innerhalb von 6 Wochen, wird nach 14 Tagen der Gesamtrechnungsbetrag fällig.
4. Leistungen/Preise

(1) Die vertraglich vereinbarten Leistungen ergeben sich aus unseren Leistungsbeschreibungen unserer Homepage sowie aus den hierauf Bezug nehmenden Angaben der Buchungsbestätigung.
(2) Die vertraglich vereinbarten Preise ergeben sich aus den Preisangaben unserer Homepage sowie aus den hierauf Bezug nehmenden Angaben der Buchungsbestätigung. Folgende Energiekosten werden zusätzlich zum Mietpreis im Rahmen der Nebenkosten abgerechnet. Für Strom 0,30 EUR/kWh incl. Steuern und Zählergebühr. Im Ferienhaus Waldeck berechnen wir für Gas 1,00 EUR/m³ (entspricht ca. 10,5 kWh) incl. Steuern und Zählergebühr. Im Ferienhaus Bringhausen berechnen wir für Holz 5,00 EUR pro Nacht im Zeitraum 1. November bis 31. März und nach Vereinbarung. Für die Häuser in Basdorf, Bringhausen berechnen wir 15,--€ für 1m³ Wasser.
Gewünschte Zusatzleistungen, wie z.B. Wäsche werden bei Buchung besprochen und geklärt.
5. An-
und Abreise/ Verkürzung oder Verlängerung des Aufenthaltes

(1) Am Anreisetag wird der Schlüssel können Sie den Schlüssel im Haus nebenan, Fam. Hoffmann-Str. 15 abholen.
(2) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Anreise ab 16.00 Uhr, die Abreise bis 10.00 Uhr.
(3) Kann das Objekt nicht zum vereinbarten Zeitpunkt übernommen werden, z. B. infolge erhöhten Verkehrsaufkommens, Streiks usw. oder aus persönlichen Gründen, bleibt der gesamte Mietpreis geschuldet. Gleiches gilt, wenn Sie als Vertragspartner das Objekt vorzeitig verlassen. Eine gewünschte Verlängerung des Aufenthalts ist rechtzeitig mit uns abzustimmen.

7. Rücktritt/ Umbuchungen/Ersatzperson

(1) Sie sind jederzeit vor Reisebeginn zum Rücktritt berechtigt. Maßgebend für die Höhe der anfallenden Rücktrittsgebühren ist der Zugang Ihrer Rücktrittserklärung bei uns. Die Rücktrittsgebühren betragen bei einem Rücktritt ab 14 Tage bis 2 Tage vor Mietbeginn 80 Prozent der Mietsumme und - bei später erklärtem Rücktritt und bei Nichtinanspruchnahme der vertraglich vereinbarten Leistungen die gesamte Mietsumme. Bei Stornierung fällt eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro an.
(2)Abweichend von diesen pauschalierten Rücktrittsgebühren bleibt Ihnen als Mieter das Recht des Nachweises eines geringeren Schadens unbenommen. Bis zum Beginn der Mietzeit können Sie verlangen, dass statt Ihrer ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Mietvertrag eintritt (Ersatzmieter). Wir sind berechtigt, dem Eintritt des Dritten zu widersprechen, wenn seiner Teilnahme besondere Mieterfordernisse, gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, so haften Sie und der Dritte als Gesamtschuldner für den Mietpreis und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten. Sofern Sie einen geeigneten Ersatzmieter stellen oder eine Weitervermietung durch uns erfolgt, entfallen die Rücktrittskosten für den Zeitraum der Weitervermietung. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.
(3) Bei einer Leistungsänderung oder Rücktritt bzw. Kündigung durch uns, werden wir Sie darüber unverzüglich in Kenntnis setzen. Kommt es wider Erwarten zu einer wesentlichen Änderung der Leistung, sind Sie berechtigt, ohne Kosten vom Vertrag zurückzutreten.

8. Pflichten des Mieters

(1) Der Mieter sowie die übrigen Teilnehmer, haben das Mietobjekt und sein Inventar sorgfältig zu behandeln. Der Mieter übernimmt die Wohnung in gereinigtem und ordnungsgemäßen Zustand mit dem vorhandenen Inventar. Unsere Hinweise in der Ferienhausbeschreibung / Leistungsbeschreibung sind zu beachten, insbesondere ist Rücksicht auf Nachbarn zu nehmen.
(2) Das Mietobjekt darf nur mit der angemeldeten Zahl von Personen belegt werden. Zusätzliche Personen können vom Vermieter abgewiesen oder gesondert in Rechnung gestellt werden.
(3) Die Reinigung der Kücheneinrichtungen, des Geschirrs und Bestecks ist Sache des Mieters.
(4) Verursacht der Mieter oder ein Teilnehmer einen Schaden am Mietobjekt, ist dieser unverzüglich dem Vermieter zu melden. Er haftet für alle von ihm oder den übrigen Teilnehmern während der Mietzeit verursachten Schäden. Erkennt der Mieter, dass durch plötzliche Ereignisse Schäden oder Leistungsstörungen am Mietobjekt entstehen können, so ist er verpflichtet, alles ihm Zumutbare zu tun, den Schaden abzuwenden oder so gering wie möglich zu halten bzw. zur Behebung der Störung beizutragen (z.B. Wasserrohrbruch).
(5) Geringfügige Mängel, die den vertragsmäßigen Gebrauch des Mietobjekts nur unwesentlich beeinträchtigen (z. B. fehlende Teile der Ausrüstung, geringe Unsauberkeiten, gelegentlich kurzzeitig, vom Vermieter nicht zu vertretende Ausfälle der Strom- oder Wasserversorgung, Ausfall technischer Geräte etc.) berechtigen den Mieter nicht zur Mietpreisminderung oder zu Schadensersatzansprüchen.
Mängel der Mietsache, die deren Gebrauch nachhaltig mindern, berechtigen den Mieter zur Mietpreisminderung, wenn er zuvor den Vermieter oder dessen Beauftragten auf diese Mängel hingewiesen, zur Mängelbeseitigung aufgefordert hat und der Mangel innerhalb einer angemessenen Frist nicht beseitigt worden ist. Der Vermieter darf bei Notfällen das Mietobjekt jederzeit betreten. Falls eine Reparatur notwendig ist, wird der Mieter vorab benachrichtigt. Ein Besichtigungsrecht ergibt sich aus der übernommennen Reinigungspflicht und kann ohne direkte Vorankündigung ausgeübt werden.
(6) Stellt der Mieter bei Bezug des Ferienhauses fest, dass dieses nicht der Beschreibung entspricht bzw. stellt er Mängel fest, so ist er verpflichtet, diese unverzüglich (spätestens nach 48 Stunden) zu melden. Nach Ablauf dieser Frist können hieraus entstehende Ansprüche an den Vermieter nicht mehr geltend gemacht werden.

9. Sonstiges
(1) Da unser Ferienhaus in der freien Natur liegt, können Insekten auftreten.
(2) Die Mitnahme eines Haustieres ist nicht möglich.
(3) Das Ferienhaus befindet sich in einer sicheren und ruhigen Lage. Dennoch können wir prinzipiell die Freiheit von Lärm –sei es Lärm von Tieren, Landmaschinen, Baulärm, Schützenfeste o.a. – deshalb nicht ausschließen, weil wir auf diese Umstände keinen Einfluss haben. Wir können daher für Lärmstörungen nicht verantwortlich gemacht werden. Ebenso kann es manchmal zu Geruchsbelästigungen durch die Landwirtschaft kommen.

10. Salvatorische Klausel / Gerichtsstand
(1) Dieser Vertrag bestimmt sich nach deutschem Recht. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.
(2) Gerichtsstand bei Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist Rheine.
Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.
Klaus und Petra Spellmeyer